Allgemein, Erinnerung, Flashback, Gedanken, Gefühle, peinlich, scham, traurig

Es fühlt sich falsch an

selbst hier jetzt zu schreiben.

Irgendwie widerspricht sich alles und ich hab das Gefühl mich für alles entschuldigen zu müssen.

Ich schreibe hier „ich“, doch „ich“ fühlt sich falsch an, aber „wir“ fühlt sich auch nicht richtig an. Es fühlt sich eher an als wäre alles eine matschige Masse die ineinander läuft und man nicht hier und nicht da ist.

Matsche, wäre wohl die richtige Beschreibung im Monent , denn wie sonst soll man erklären, das man scheinbar echt für alles zu blöd ist.

  • Zu blöd für:(zum)
    • Physiotherapie 1( ohne Fb, Tränen, Schmerzen, einfrieren geht es nicht)
      erzählen in der anschließenden Therapie was mit der kleinen gemacht wird
      Worte finden ohne perverse Wörter zu verwenden
      Arztbesuch im allgemeinen
      Dafür aber perfekt im absagen des nächsten Physio Termins, aus Feigheit das es wieder so scheiße wird.
  • Ich hasse mich so dafür! Lieber Schmerzmittel als mal 20min hingehen. Aber ich konnte es heute echt nicht! Man und was sag ich morgen?
  • Ich finde Mails die ich nicht kenne. Aber an die thera schreiben das es scheiße ist, geht gar nicht. Weil man ja nicht jammert. Egal wer fragt, „wie geht es euch“ ist es wie ein automatismus , sofort ein Lächeln und mit Tränen in den Augen ist natürlich alles gut.
  • Aber verdammt noch mal es ist nicht gut.! Nee es ist scheiße.
  • Wir/ ich/ matsche , ziehen uns gerade überall zurück und wollen doch eigentlich das bisschen an Kontakten , die allerdings „nur“ hier stattfinden nicht auch noch weg schubsen. So wie das schon immer war. Alle die uns mal näher standen sind ja eh weg . Früher oder später schaffen wir das immer. Vllt sind wir ja das toxische in Beziehungen.
  • Ja wir haben den Mann aber auch da ist es … keine Ahnung was es ist. Wir wollen nicht hören, dass er ja jetzt schon bedient ist, wenn er an unseren Physio Termin denkt, weil der uns dann ja wieder so runter zieht. Wir wollen nicht hören: überleg dir doch was dir wichtiger ist, die Physio auf teufel komm raus zu machen oder gute Laune! Wir wollen auch nicht hören, wenn wir zum 1000 mal versuchen zu erklären, wie es für denjenigen grad ist: ja ich verstehe das bin ja nicht blöd, aber du bist doch jetzt hier und sicher.
  • Ja ist klar, aber die zweijährige kennt hier nicht! Sie kennt dich nicht! Sie soll andere Erfahrungen machen! Sie soll sehen das nicht jede Berührung am unteren Rücken mit diesen Dingen enden. Deshalb will ich zur Physiotherapie und nicht um mir was zu beweisen. Aber ich schaff es dennoch nicht. Und nein wir sind keine bunte Wg wie Villa Kunterbunt und ich kann allen befehlen wie sie sein sollen.
  • Aber ich glaub genau so stellt er es sich vor.
  • Man, ich will nicht das du mir was ausredest , weil du es ja nur gut meinst…. ich will das du fragst: soll ich vllt mitkommen? Soll ich dir die Hand halten und dich im hier und jetzt halten? Wahrscheinlich wäre ich zu stolz um Ja zu sagen, aber ich will wenigstens das du fragst verdammt noch mal. ( ja genau so hab ich es ihm gesagt) und klar: es fühlt sich falsch an, zu sensibel, und anschließend geh ich hin und sag tut mir leid!
  • Ich wünsch mir so sehr nur eine einzige Umarmung, einfach mal so und wenn wir sie bekommen, spüre ich sie nicht, und will nur weg.
  • Das ist doch scheiße. Oh ist wohl heute mein Lieblingswort!
  • Was geht noch so hier! Selbstverletzungsdruck, Suizidgedanken, Ernährung besteht aus Kaffee, Zigaretten ab und an mal ein stücknschokolade dazwischen , (man muss ja mal was essen) Bedarf (um etwas Entspannung im Körper zu haben) und Cola.
  • Aber was ich hier eigentlich schreiben wollte, steht wieder mal nicht da, weil ich einfach keine Worte finde. Ich kann es einfach nicht fassen.
  • Ach ich hör jetzt hier einfach auf, denn dieses Wirrwarr verstehe ich ja selber nicht!
  • Allgemein, Gedanken, Gefühle, Therapie

    Es ist Mittwoch

    und wir hatten Therapie……

    ICH weiß gar nicht so wirklich was die Thera alles gesagt hat oder ob überhaupt……

    Ich hatte unsere Bilder mit und die haben wir angesehen, aber irgendwie war es komisch.

    Ich kann es nicht beschreiben, aber das war schon vorige Woche so! Keine Ahnung was das ist, so eine Art Distanz aber irgendwie komisch.

    So eine wo man plötzlich nicht mal mehr sagen kann das uns das we sehr traurig gemacht hat, das man nicht wirklich reden kann nur so ….. ach keine Ahnung… ist doch alles Mist

    Zumindest habe ich endlich mal sagen können wie unser Schlafberhalten ist seit ewigkeiten und das das langsam aber sicher an die Substanz geht…..

    Und verdammt noch mal ich hab null Plan was sie gesagt hat!

    Ist doch scheiße

    Und jetzt einfach nur traurig….

    Allgemein, Gedanken, Gefühle, traurig

    Ich? Wir? Alle? sind traurig

    Ja einfach nur unendlich, tief-, und todtraurig.

    Den ganzen Tag ging es eigentlich, es war halt ein „normaler“ Tag mit hoch und Tiefs. Und all dem was eben immer so ist. Hatten dann ergo worauf besonders Katja sich sehr freute. Und auch da noch alles ganz gut.

    Und dann erzählte die Ergofrau das ja Samstag Einschulungen sind und ob es in unserer Umgebung jemanden gibt der in die Schule kommt.

    Erst mussten wir mal nachrechnen und dann ja …. und dann oder seit dem… sind wir einfach nur noch so doll traurig das es weh tut.

    Denn am Samstag kommen die Zwillinge unserer Tochter in die Schule und wir? Wir würden sie nicht mal erkennen, weil wir sie das letzte mal gesehen haben als sie 7 Monate alt waren!

    Und es tut einfach nur so scheiße weh!

    Allgemein, Gedanken, Gefühle

    Physio, Arzt und meine Feigheit

    Wie ihr ja wisst waren wir vor zwei Wochen bei der Physiotherapie und danach hatten wir echt 1,5 Wochen zu kämpfen um einigermaßen wieder klar zu kommen. Zwischenzeitlich war noch ein Termin, den ich aber aus Angst abgesagt habe.

    Dann ging es uns ja das letzte WE auch nicht so gut und wir sind zum Arzt gegangen, da wir ganz gut mit unserer HÄklar kommen. Und ja – wir haben es geschafft ihr zu erzählen was los war . Keine Angst ist nichts schlimmes, aber sie wollte ein EKG machen, welches sofort gemacht werden sollte.

    Und als wir auf dieser Pritsche lagen und die anfing diese Dinger an die Hand und Fußgelenke zu machen war es vorbei. Es war einfach Scheiße! Dieses „angeschnallt“ sein, mit fast nichts an oben , die Maske auf dem Gesicht, passte wohl alles zusammen.

    Muss Wohl nicht sagen, das das zusammen mit der Physioerfahrung noch mal reingehauen hat.

    Nun ja….. und nun ist morgen wieder ein Termin bei der Physio😞 und ich weiß einfach nicht was ich machen soll.

    Ja ich weiß, ich könnte dort was sagen …. wenn ich denn könnte! Denn genau das kann ich da einfach nicht! Keine Ahnung warum, aber ich bring da kein Wort raus.

    Es ist tatsächlich so, das mein Körper dort sofort in den Totstellmodus fällt und wartet bis es vorbei ist.

    Und genauso ist es auch wenn ich es aufschreiben möchte. Es geht echt nicht! Aber selbst wenn es gehen würde, was nutzt der Zettel wenn man Panik hat es abzugeben?

    Ernsthaft uns geht es echt scheiße! Weil die Sachen von Arzt und 1. Termin immer noch nicht verdaut sind und wir nicht wissen ……

    Gehen wir hin oder nicht!

    Ist doch alles Scheiße

    Allgemein, Gedanken, Schreiben hilft?, zeichnen

    Wurzeln

    Komische Überschrift oder?

    Aber wir machen ja öfter bei so einer Schreibchallenge mit und dieses Mal sollte man was über Wurzeln schreiben.

    Klar es gibt verschiedene Arten: es gibt Zahnwurzeln, in der Mathematik kann man Wurzel ziehen, Baumwurzeln und auch Pflanzen haben Wurzeln, ja ok es gibt auch Blumen mit Zwiebeln, aber darum geht es ja nicht!

    Aber alles was mir im Kopf rum geschwirrt ist, sind die Wurzeln , die jedem Menschen eigentlich halt geben sollten. Also die Ursprungswurzeln sprich Erzeugerfamilie!

    Also überlegten wir, was will ich darüber schreiben? Will ich überhaupt darüber schreiben und was Preis geben? Und dann kam sondern Impuls und wir erkannten……

    Diese Wurzeln gibt es gar nicht! Denn wenn es sie geben würde, würde man doch daraus Nährstoffe zum Leben ziehen können, dann wäre man fest verankert mit der Erde, dann würde man doch wissen wer oder was man ist oder?

    Und wie wir so darüber nachdachten, kam mir dazu ein Bild in den Kopf und es wollte gezeichnet werden.

    So nach dem Motto, Wurzeln haben nur die, die wissen wer sie sind!!!

    Allgemein, Flashback, Gedanken, Gefühle

    Gedanken (unsortiert)

    Eine bessere Überschrift fällt mir grad nicht ein, obwohl …. ich glaube sie passt auch! Es wird wohl kein geordneter Beitrag und vielleicht ist er auch schwer zu verstehen, aber um ihn zu sortieren, fehlt mir die Geduld und warum sollte ein Beitrag immer sortiert sein, das sind die Gedanken ja auch nicht!!!

    Wir haben vor 4 Tagen den letzten Beitrag veröffentlicht ( na gut, nicht ganz, aber der „Gute Augenblicke “ Beitrag zählt nicht) und seit dem lesen wir natürlich bei euch weiter und auch bei anderen und wir hätten zu so vielen Sachen soooo viele Fragen, aber um die Gefahr, jemanden zu verletzen( unbeabsichtigt) zu umgehen, haben wir eben nicht nachgefragt oder kommentiert. Es ist allerdings merkwürdig, dass das kommentieren bei manchen trotzdem funktioniert 🤷‍♀️. Nun ja. Vielleicht, weil das dann für uns unverfängliche Themen sind oder welche, die uns nicht betreffen? Wer weiß.

    Wir wollten über den Arztbesuch schreiben, über Ergo, über Träume oder besser Albträume, über den nächsten Physiotermin, über allgemeines im Alltag und darüber wie es uns geht in Hinblick auf die Nächste Therapiestunde, da am Mittwoch die 4 Wochen vorbei sind. All das wollten wir immer hier festhalten, doch ehe wir den Reader geöffnet hatten, waren all die Gedanken, die festgehalten werden wollten weg. Abgeschnitten. Ausgelöscht. Keine Worte mehr zur Verfügung. Nur ein Riesenschild im Kopf mit der Aufschrift : Diese Dinge sind nicht mehr zu Ihrer Verfügung! Bitte versuchen sie es später!

    Ok, also nicht! Was solls, scheinbar ist es ja nicht wichtig, denn sonst wäre es ja da. Selbst, wenn uns ab und an mal jemand angeschrieben hat (Ja wir selbst schreiben selten jemanden an, um nicht zu nerven), um zu fragen, wie geht es euch, konnten wir nicht wirklich sagen, wie es ist …. also wie es WIRKLICH ist. Obwohl sich das in letzter Zeit doch eigentlich verbessert hatte, aber schon der Versuch die Wahrheit zu schreiben oder gar zu sagen, löste sofort Schmerzen aus und wir haben keinen Plan warum. Aber auch das … was soll ich sagen … es ist eben wie es ist! ( Na wenigstens meine Kalenderspruch – Weisheiten funktionieren noch)

    Und ständig dieses hinterfragen, nervt auch tierisch. Ja ich weiß, man soll sich nicht vergleichen und bla bla bla … aber sind wir doch mal ehrlich … wer von euch vergleicht sich nicht? Gibt es da echt jemanden? NA wie auch immer, wir tun es und stellen fest, das wir so gar keine Ahnung haben, wie wir funktionieren oder ob es überhaupt ein Wir gibt.( Und bitte! Kommt jetzt bloß nicht mit… ja so funktioniert DIS) Wir lesen bei den ein oder anderen, wie sie miteinander umgehen, wie die Kommunikation untereinander läuft und sitzen erstaunt und beschämt vor dem Handy und fragen uns, warum zum Henker können die das alle? Warum finden die gefühlt sofort Zugang? Und wie geht das , das selbst kleine, die irgendwie noch feststecken und wahrscheinlich(kann ich ja nicht wissen) nur diese eine Situation in der sie stecken kennen, trotzdem so Gegenwartsnah sind und sofort wissen, das es heute sicher ist? Das sie auch sofort wissen, das war damals und das ist heute? Die Zusammenhänge erkennen und reagieren und wissen was sie wollen und was es nicht braucht? VERDAMMT – WIE BEKOMME ICH DAS HIN??? Teilweise, auch wenn das jetzt bestimmt total scheiße klingt (aber ich will mich nicht mehr selbst zensieren) bin ich so fucking neidisch, das es weh tut. nicht das ich es den jenigen nicht gönne, aber ohne das isch es will, bekomme ich Wut – Wut auf mich – auf uns, weil wir??? es nicht schaffen! Und das alles sind Fragen, die ich dan nicht unter den Beiträgen stellen will, weil es auch falsch ankommen kann (kenn ich leider von uns).

    Aber vielleicht ist ja genau das der Beweis,…. Ich kann das nicht, weil da nichts ist! Denn wenn niemand weiter da ist, kann man mit niemanden kommunizieren oder? Was im Umkehrschluss bedeutet, das ich eine Oscarreife Schauspielerin bin oder anders ausgedrückt – LÜGNERIN!!!

    Denn mal ganz ehrlich, wer sagt mir denn das diese Diagnose jetzt die richtige ist? All die anderen waren ja über Jahre auch angeblich falsch, also warum sollte es JETZT stimmen? Nur, weil da ab und an Stimmen im Kopf sind? (können auch Gedanken sein – Normal) Nur weil sich ab und an ein WIR besser, richtiger anfühlt? Oder nur weil es jemand gesagt hat? Woher also soll ich wissen ob es so ist? Niemand kann mich aufschneiden, rein sehen und sagen: “ Ach guck mal, da wohnen ja noch mehr“

    Andererseits ….. gibt es diese Scheiß Bilder im Kopf! Die Schmerzen, die keine körperlichen Ursachen haben. Die unkontrollierbaren Gefühle , die nicht zur Situation passen! Aber vielleicht ist auch das alles nur Fantasie, eingebildet? Nee, diesen Satz glaube ich mir selber nicht. Wie dem auch sei, wollte ich ja auch noch andere Dinge schreiben, doch grad fehlt mir der Faden …. was genau wollte ich????

    Ach ja … bleiben wir beim lesen ! Kennt ihr das auch, das ihr jemanden folgt, weil ihr den Weg den derjenige geht interessant findet und ihr dort hofft etwas zu finden, was man selbst anwenden könnte? Und wenn sich dann beim lesen manchmal so Fragen abzeichnen, weil man das ganz anders sieht oder sich selbst angegriffen fühlt? (Ja das ist dann mein Problem, ich weiß ) Und wenn man sich dann doch traut zu schreiben, das man das anders sieht oder auch einen Widerspruch erkennt, das dann dieser Kommentar nicht mal freigeschalten wird? Was natürlich meine Phantasie sehr beflügelt. Und man beim nächsten Eintrag dort das Bedürfnis hat, nach dem Mund zu schreiben, nur um nicht wieder in ein „Fettnäpfchen „zu treten, obwohl man eine andere Meinung hat?(Nein hab es nicht getan, war nur das Gefühl da es tun zu müssen). Aber man es auch nicht schafft auf entfolgen zu gehen, kennt ihr das? Das ist doch krank oder? Wieso ist mir das so wichtig? Es sollte mir eigentlich ja egal sein, ist es aber nicht!🤦‍♂️

    ok, das lass ich mal so stehen. Nun habe ich so viel Bullshit geschrieben, aber irgendwie noch nicht alles was ich wollte. Doch überstrapazieren will ich auch nicht und vielleicht schaffe ich es ja noch einen Beitrag zu schreiben über Arzt & CO.

    Falls ihr es echt geschafft habt, bis hier hin zu lesen, habt ihr meinen Respekt!

    P.S. Danke an Th. und A., das ihr und all die anderen bei euch, trotz meiner Macke weiterhin schreibt! ❤

    Allgemein, Gedanken, Gefühle

    „Nur“ Kopfsache?

    Wir sind erschöpft! Ja – und wir wissen grad nicht was es ist!

    Heute Nachmittag wollten wir einfach nur die Wäsche aus der Maschine nehmen und aufhängen. Als wir aufgestanden sind(natürlich von der Couch) gingen wir Richtung Bad und unterwegs , wie aus heiterem Himmel ein extremes Brennen im Brustkorb , mit diesem Brennen kam Schmerz im rechten Oberarm und extremer Schwindel.

    Der Mann brachte mich auf die Couch, da ich nicht wirklich alleine laufen konnte, holte ein eiskaltes Tuch und legte es uns auf die Stirn .

    Es war wie durch Zauberei dann auch alles wieder ok. Wenn es nur heute gewesen wäre, würde ich sagen … naja wer weiß und würde abwinken.

    Aber das gleiche hatten wir gestern als wir einkaufen wollten und vorgestern auch als wir einkaufen wollten.

    Auch wenn das alles nur ein paar Minuten war, ist der Körper noch erschöpfter als er schon war (falls das noch geht)!

    Und nun haben wir echt so eine Art Panik! Angst was es ist! Und aus dem off kommt: wir müssen sterben, bestimmt sterben wir jetzt!

    Und ich Versuch mir „einzureden“ das es vllt ja „nur “ psychisch ist!

    Schauen wir mal!

    Allgemein, Gedanken, Gefühle

    Aufmunterung

    Irgendwie hat uns wohl dieses Monster, das neben uns hergeht wie ein Schatten, voll im Griff.

    Es ist blassrosa und überhaupt nicht ansehnlich. Es greift mit seinen langen dürren Armen nach uns um uns zu „umarmen“, aber diese Umarmung mag ich nicht! Dieses Monster nennt sich Depression und mit dem komm ich mal so gar nicht klar.

    Und wenn man dann denkt, das es sowieso niemand, außer man selbst, es merkt. Kommt plötzlich vom Sohn ein Bild mit den Worten: zur Aufmunterung

    Und in diesem Moment rutscht das Monster ein kleines Stück weg und es entsteht tatsächlich so was wie ein Lächeln.

    Da man bemerkt, das man vielleicht doch nicht alles falsch gemacht hat, denn sonst würde sich der Sohn nicht an solchen Dingen erfreuen können und scheinbar hat man ihm auch Empathie vermittelt!

    Allgemein, Flashback, Gedanken, Gefühle

    Jippie

    Es ist 4:30Uhr und wir sind seit 3: 57 wach, nachdem wir 2:45 Uhr endlich schlafen konnten.

    Obwohl schlafen wohl nicht das richtige Wort ist. Es war wohl eher ge – schlaft – back also ein Zwischending zwischen Schlaf und Flashbacks. Wie ich so was „liebe“.

    Immer wieder die gleiche Szene, die die seit der Physio im Kopf rum schwirrt! Es macht einfach nur noch kraftlos und so unendlich müde!

    Langsam bin ich am überlegen ob ich nicht doch lieber diese Schmerzen ertrage, als noch mal Physio! Es gibt ja Tabletten gegen Schmerz!

    Im Ernst der Nebel der uns umgibt wird immer dicker. Andererseits wird Schlaf völlig überbewertet. …. Yeah

    Allgemein, Erinnerung, Flashback, Gedanken, Gefühle, Therapie

    Physio

    Wie ich ja schrieb, hatten wir gestern ja Physio und eigentlich wollte ich schreiben wie es war. Doch jeder Versuch es aufzuschreiben schlägt fehl. (schreibt man das so?)

    Ich weiß, das wir angekommen sind mit Herz-rasen, schwitzen(gut das kann auch am Wetter liegen), schwindlig, das Gefühl das wir jeden Moment ersticken müssen und ob wir Beine und Füße hatten, konnten wir gar nicht spüren, aber naja wie sonst wären wir da hingekommen. Im Vorraum , bzw. kurz davor setzten wir die Maske auf und gingen rein. Die Frau vom letzten mal war wieder da und sagte das es noch einen kleinen Moment dauert und wir könnten ruhig die Maske etwas runter ziehen, damit ich besser Luft bekomme. Was wir natürlich sofort machten.

    Dann kam noch eine Frau und sagte, sie sind bestimmt Frau xxx ich bin yyy und ich werde sie behandeln. Na super! Jemand anders? Warum? Und als hätte die erste Frau unsere Gedanken erahnt.. meinte sie : Sie sind ja total nervös, wenn sie mögen komm ich gern mit rein und halte die ganze Zeit ihre Hand! Das war ja total nett, aber ernsthaft ,,,,, ich bin doch schon groß! Nee nie im Leben geb ich mir diese Blöße …. wie so ein Baby… also sagten wir … nein quatsch, wird schon gehen und wir gingen in den Raum.

    Dann wollten wir noch mit ihr reden, aber es ging einfach nicht … alles was ich mir zurecht gelegt habe, war weg und ich funktionierte nur noch auf Ansage. Zumindest mussten wir uns nicht oben frei machen, nur etwas hochschieben und wir mussten uns auch nicht hinlegen, sondern durften auf einem Hocker sitzen und mit dem Oberkörper auf die vor uns stehenden Liege aufstützen und dann …..

    Dann liefen nur noch Tränen, lautlose Tränen …. und ich kann verdammt noch mal nicht sagen oder schreiben was da alles ablief. Ich möchte gern , aber es geht nicht!

    Jedenfalls weiß ich dann wieder wie wir draußen waren und immer noch Tränen liefen, die Beine waren jetzt spürbar, aber so als wären sie aus Wackelpudding und körperliche Schmerzen an Stellen, die ich auch nicht nennen kann. Komplett fertig , als hätten wir wie früher 12 Stunden nonstop gearbeitet, körperlich.

    Nun gut , viel trägt dazu wohl unser Schlafrhythmus bei. Wir gehen so gegen 2 halb 3 ins Bett, nicht das wir nicht schon vorher müde sind, aber die panische Angst vor dem hinlegen und den Träumen hält uns davon ab. Wenn wir dann endlich eingeschlafen sind klingelt unser Wecker seit 1,5 Wochen 4:00 Uhr, weil unser Großer einen Ferienjob macht und ohne Weckdienst nicht aus den Federn kommt. Wenn er dann so gegen 5 geht, legen wir uns nochmal hin, in der Hoffnung vllt doch noch etwas Schlaf zu erbeuten, was dann meistens auch so bis 7 halb 8 klappt. Und dann wars das auch, also kein Wunder das der Körper schwach ist.

    Und wie geht es uns heute? Ich sag mal so…. es steckt immer noch sehr  in den Knochen und die Gefühle und Schmerzen plus vereinzelte Bilder und Worte sind Dauergast. Diejenige, die das wohl spürt, ist vollkommen in dieser Situation gefangen und diesmal spüre ich es 1:1 mit … ALLES!

    Deshalb bin ich auch wirklich froh gewesen, das wir dieses Wochenthema haben, wo man mal etwas spinnen kann … einfach so

    und nun werde ich mich wohl mal einem PC Spiel widmen, in der Hoffnung den Erinnerungen zu entkommen!

    Dafür das ich nichts schreiben konnte, ist es wohl doch ein wenig mehr geworden.

    Allgemein, Erinnerung, Flashback, Gedanken, Gefühle

    Physio Morgen

    Morgen ist es also soweit. Der erste Termin für Physio.

    Und wir reden uns ein, das es uns egal ist. Aber es funktioniert nicht richtig. Egal ist anders.

    Nein, wir haben echt ein komisches Gefühl in der Magengegend, auch wenn sie sehr nett war, aber dieses Gefühl ähnelt schon sehr dem der Angst. Auch wenn ich erkläre, das es ja sicher ist und wir uns alles erklären lassen und wir ja auch sitzen können, statt liegen… ist die Angst deutlich spürbar.

    Der Körper schon jetzt in totaler Anspannung, trotz Bedarf heute. Aber wirklich der ganze Körper , selbst der Kiefer tut vor Anspannung schon weh, aber immerhin , dann merken wir wenigstens das wir einen haben… haha

    Es gibt jemanden der es einfach absagen will, denn die Tabletten helfen ja und selbst wenn nicht, besser Pillen als berühren! Doch hat dieser Plan einen Haken, denn Termin absagen geht gar nicht, es sei denn es geht wirklich nicht. Also was machen wir?

    Ich weiß, das wir ja , egal was ist, hingehen werden und auch das es ohne wohl echt nicht besser wird, aber diese Angst beherrscht unsere Gedanken und lässt einige von uns in Flashbacks rutschen. Selbst die Katze, die wir von Frau Weise bekommen haben, ist schon nass geweint (hoffentlich trocknet die in 3 Wochen wieder).

    Oh man und der Termin ist erst morgen Mittag…

    Allgemein, Gedanken

    Es ist doch Scheiße….

    Warum stößt man denn nette Gesten weg!???

    Eine Hand die gereicht wird von einem netten Menschen und was machen wir? Ähm …. na ja ….. weisen sie ab.

    Nur weil wir nicht zu viel sein wollen, weil es ja nicht sein kann, das jemand was nettes tut. Weil es ja bestimmt einen Haken hat! Weil es uns grad nicht so gut geht!

    Warum nimmt man diese Hand dann nicht gerade, wenn es schon nicht gut geht?

    Weil, weil, weil …

    Wie bescheuert muss man denn sein ….

    Allgemein, Gedanken, Gefühle

    Wir! haben Termine gemacht

    Heute sind wir zur Physio gegangen und unser Herz raste.

    Vor der Praxis war plötzlich so ein Fluchtimpuls da, vor lauter Angst…. Bilder liefen im Kopf ab, die es nicht wirklich besser machten. Der Körper so angespannt, das sämtliche Muskeln weh taten. Der Kiefer so fest zusammengepresst, das selbst die Zähne weh taten.

    Ich sagte nach innen: “ Wir alle waren jetzt so mutig und haben sie angeschrieben und sind jetzt vor der Tür, wenn wir jetzt gehen, war diese Kraft völlig umsonst. Wir sind heute nur hier um zu schauen, heute wird nichts gemacht ok? Und ihr wollt doch auch keine Tabletten mehr nehmen müssen oder! Los lasst uns tief einatmen und dann rein. Wenn es doof ist gehen wir versprochen!“

    Also ganz tief eingeatmet und geklingelt, als die Tür auf ging, war es zu spät zum wegrennen, also sind wir rein.

    Die Treppen bis zur Praxis nahmen irgendwie kein Ende. Endlich angekommen, stand die Tür offen und zwei Damen an der Anmeldung. Die eine ging weg und uns schlug das Herz so doll, da wir den Mundschutz an hatten, bekamen wir auch echt sehr schlecht Luft und der Schweiß lief , der Körper am zittern und schwindlig.

    Wir gingen rein und fragten sehr leise ob wir mit ihr geschrieben haben, sie schaute uns an und meinte sehr freundlich, wenn sie Frau xxxx sind, dann ja!

    Als ich nickte , meinte sie, es seien jetzt ja keine Patienten hier und wir haben genug Abstand, nehmen sie die Maske ruhig ab und atmen sie erst mal tief durch. Während ihr das sagte holte sie noch ne Flasche Wasser und reichte sie uns mit den Worten. Sie sehen so aus, als würde was zu trinken grad helfen.

    Und ja das tat es. Dann zeigte sie mir die Praxis , den Raum wo wir dann sind und erklärte alles. Stellte auch ein paar Fragen und das sie sich überlegt hat, wenn wir hier bleiben möchten, das sie uns entweder als erste oder als letzte Patienten eintragen würde, weil sie sich vorstellen könnte, das es für uns unangenehm wäre wenn man sich nach der Behandlung so beeilen muss. Und sie uns nicht zusätzlich noch unter Druck bringen möchte.

    Und wir? Wir konnten gar nicht glauben, das es jemand gibt, der sich echt Gedanken gemacht hat. Aber wir haben gesagt, das wir es probieren möchten, so wie es eben für uns geht. Und für sie war es ok

    Also haben wir gleich alle Termine ausgemacht und wenn es mal nicht klappen sollte, weil es uns vllt nicht singet geht, reicht einfach eine Mail und sie schickt einen neuen. Weil sie ja weiß das tel. kein Hobby von uns ist.

    Also alles in allem war sie empathisch, freundlich, wirklich interessiert und wir sind irgendwie immer noch ziemlich kaputt, nur von Termin machen. Verrückt irgendwie…. na ja erste Hürde übersprungen …. nächste Hürde , für die nehme ich erst mal ne Woche Anlauf!

    Allgemein, Gedanken, Gefühle

    Vielleicht

    hat man auch mal Glück?

    Die letzte Physio hat sich grad zurückgemeldet und schrieb, dass ich mich sehr gern melden kann wegen terminabsprache und das man während der Behandlung KEINEN Mundschutz benötigt.

    Gern machen sie auch erst mal einen Kennenlernen Termin. Puh …. warum mach ich eigentlich immer schon vorher Panik?

    Also Werd ich morgen wohl mal hingehen, zum ansehen…. macht die Anhst vor Physio nicht kleiner, aber vllt. ist es wenigstens eine emphatische Person. Und besser als diese Schmerzen.

    Danke euch für eure Ideen und Kommentare

    Allgemein, Gedanken, Gefühle

    Physiotherapie bringt mich auch grad nicht zum Lächeln

    Wie ich schon mal schrieb, hab ich eine Verordnung für Physio bekommen, damit die unendlichen Schmerzen besser werden.

    Da ich aber nun doch nicht telefonieren konnte, habe ich alle Praxen per Mail kontaktiert.

    Auch wenn Physio auf meiner Liste der schlimmsten Trigger, ganz weit oben steht, sind ständige Ibus + noch ein schmerzmittel(dessen Name sich niemand merken kann) wohl keine Dauerlösung.

    Beim Schreiben dachte ich, ok diesmal werde ich auch gleich sagen, das ich Probleme habe und sie benennen und ich frag auch gleich nach wegen der maskenpflicht.

    Hab ich beides getan und von den 4Praxen die es hier gibt kamen 3 Antworten. Doch sowie es aussieht, werde ich wohl noch ein Weilchen mit Schmerzen leben müssen, denn zwei davon fallen schon aufgrund ihrer Antwort für mich weg, es sei denn ich ignoriere mein Innenleben und unsere Grenzen.

    Sie schrieben so ungefähr das gleiche, das es nun mal unumgänglich sei , das mit Berührungen gearbeitet wird(ach sag bloß) und das ich die halbe Stunde doch wohl mal über meinen Schatten springen kann und an was anderes denken. Und an der Maskenpflicht führt kein Weg vorbei.

    Uff ….. ok das mit der Maske war mir fast schon vorher klar, aber zwei Trigger zur gleichen Zeit? Ohne die Möglichkeit irgendjemanden anschließend zu erreichen, da Urlaub? Ich glaube das würde uns dann noch tiefer sinken lassen…

    Und die 3. hat im Moment wegen Urlaub und Krankheit keine Termine.

    Tja und nun…. ?

    Oder doch eine von den beiden, damit es besser wird? Keinen Plan!!!!!!!!!!!

    Allgemein, Gedanken, Gefühle

    Morgen

    ist Mittwoch! Ja und ? Therapie! Ach ja , ok und was soll ich erzählen? Na das was grad wichtig ist! Aha… und was ist das? — – – – schweigen!

    So ungefähr ist es grad. Ich fühle mich als wäre alles hier so anders oder besser gesagt es fühlt sich alles so an, als hätte alles hier nichts mit mir zu tun.

    Die letzte Stunde ist vollkommen aus dem Kopf raus, wenn ich es nicht hier lesen könnte hätte ich null Plan. Das einzige was davon über ist , ist das Gefühl von tiefer unendlicher Scham.

    Ich lese was hier geschrieben steht und registriere es, aber null Gefühl dazu.

    Ist jetzt hier vielleicht durch Zauberei alles gut? Nein das würde ich nicht so sagen, aber ich kann nichts greifen um zu beschreiben wie es ist. Ich kann sagen, das ich totmüde bin. Das ich so müde bin , das ich nicht mal richtig geradeaus laufen kann. Das ich seit drei Tagen oder so nichts essen kann und mich hauptsächlich von Kaffee, Cola und wieder Kaffee ernähre. Ab und an ne Schmerztablette nehme aber sonst?

    Es ist komisch, das ich ICH schreibe, denn es fühlt sich nicht an wie ICH, aber auch nicht wie WIR! Es fühlt sich an , wie: 🤷‍♀️

    Also ok es ist Therapie morgen! Ja ok! Dann gehen wir halt hin! Und was soll ich erzählen?