Anteile, Hilfe, Kontakt

Ein Versuch

Morgen machen wir ein Experiment. Ein Versuch zur Seite zu treten und zuzulassen was denn da kommt.

Die Idee kam von unserem Mann, nachdem wir erzählt haben das das eben sehr schwer fällt und das es aber auch für die Entwicklung der kleinen wichtig ist, das sie spielen dürfen. Oder erfahren dürfen was das überhaupt ist…

Und dann kam er mit D E R super Idee an…

Wir fahren morgen weg und dort gehen wir in ein Kindermuseum zum Anfassen und ausprobieren ☺️

Warum dorthin? Weil es dort nicht peinlich sein muss,wenn man testet und ausprobiert, denn da machen das ja alle…

Und jenachdem wie es funktioniert, gibt es da auch noch so was wo man richtige Physik Experimente machen kann, so für die älteren…also wenn wir es dann noch schaffen und wenn nicht, dann Samstag ☺️

Ich finde das hat der Mann sehr gut gemacht. Und wir sind total gespannt.

Erinnerung, Gedanken, Gefühle, Therapie

Therapie xxx/2020

Keine Ahnung welche Nr. vor die Jahreszahl kommt. Aber auch egal.

Heute Therapie:

Geredet das es mir sehr schwer fällt zur Seite zu treten um andere reden oder was auch immer zu lassen und das wir wissen das es ja eigentlich wichtig ist und bla bla bla

Und doch konnten wir nichts sagen. Also das was Grad so ist.

Sondern eher so:

Wir redeten und redeten und lächelten und nickten freundlich und hörten zu(viel nicht verstanden,vergessen? KA) und redeten und wieder ein wenig lächeln, ist wohl Grad angebracht… Und so vergingen die Minuten bis die Stunde um war.

Und was wirklich innen abging und geht, was alles Grad aus den Trümmern geborgen wird, wie scheiße fertig wir allesamt sind, wie es tobt und schreit und wie man einfach alles nur noch hinschmeißen will, wie leer,benutzt und erniedrigt, wie schuldig und verletzt es im innen ist…..

All das blieb wieder ungesagt, unsichtbar hinter einer schön geputzten Fassade, die mitten auf den Trümmern steht.

Anteile, Ergotherapie, Gefühle

Ergo 4 und 5/2020

Freitag war ja Zusatztermin und am Abend vorher schrieb sie uns , da sie vorher einen Hausbesuch hat würde sie uns anbieten uns auf dem Rückweg abzuholen und mit in die Praxis zu nehmen…

Echt? Oh wie toll. Nein das kann man doch nicht machen. Das ist zu viel. Warum macht sie das? Was will sie dafür? … waren einige der Meinungen die auftauchten. Da wir aber da auch schon so müde waren und so gar keine Lust zu laufen hatten nahmen wir das an.

Und sie holte uns tatsächlich ab. Wir fuhren zusammen in die Praxis. Sie fragte dann ob wir was besonderes machen möchten oder einfach nur reden.

Ehe ich mich versah, sagte wer…Ja können wir spielen üben? So richtig mit Quatsch und so? Ja können wir?

Sie schmunzelte und meinte klar das machen wir. Wir finden schon was das Spaß macht.

Und mir? Mir war das einfach nur peinlich. Wir das klingt. Spielen üben ..aber wir wollten es ja versuchen um vllt wenigstens dabei Mal zur Seite zu treten und die kleinen machen lassen.

Kurz gesagt. Wir haben gespielt,die ganze Stunde. Aber ICH habe gespielt. Voll verkopft. Es ging absolut nicht irgendwen vor zu lassen. OK war der erste Versuch.

Nun hatten wir auch heute Ergo und nach einer weiteren schlaflosen und von innen drangsalierten Nacht, hatte ich so gar kein Bock. Aber Termin ist Termin und vllt ist es ja wenigstens ein Moment der Ablenkung.

Sie hatte schon viele Spiele auf dem Tisch und fragte, na wer hat Lust mit mir was davon zu spielen? Sucht euch was aus. Und sofort liefen die Tränen.

Aaaaaber da sind sioo viele Spiele. Was wenn wir das falsche nehmen? Die kennen wir alle gar nicht. Das verstehen wir bestimmt gar nicht. Und die Tränen liefen und liefen, vor lauter Überforderung, aber sagen weshalb ging auch nicht….

Sie suchte dann kurzentschlossen eins auch reichte ein Taschentuch rüber mit den Worten, auch das braucht einen Raum und wenn alles nicht hilft und die Tränen weiter fließen wollen, haben wir hier auch eine Luftmatratze, dann spielen wir eben Floß.

Und wir brachen in ein lautes Gelächter aus. ….

Tja und dann spielten wir und ich spürte genau das wer unbedingt spielen wollte, aber nein. Ich konnte wieder nicht zur Seite gehen und spielte wieder total verkopft. Und dabei ist das so anstrengend die Kontrolle zu behalten.

Keine Ahnung ob ich das jemals hinbekomme und den kleinen einfach Mal Raum geben kann.

Zurück zu Hause merkte ich wie Fertig diese eine Stunde gemacht hat und das wir wieder zu nichts in der Lage sind. Also las ich noch mal das Buch von der Thera und merkte wie sich einige die Bilder ganz genau anschaute n.

Dann haben wir noch der Thera geschrieben was für uns morgen wichtig ist und nun liegen wir wieder komplett am Limit ,frierend und auf Schlaf hoffend, auf der Couch und klar …

Du darfst ja nicht fehlen. Mirko ist natürlich auch schon wieder da und labert rum. Aber ich habe echt keine Lust mehr heute zu diskutieren. Halt einfach den Mund und lass mich einfach in Ruhe.

Anteile

Aaaaalter

Ich muss nur kurz noch was loswerden. Ich glaube das die hier die „ach so fertig“ sind. Das total geil finden wenn es ihnen angeblich „schlecht‘ geht.

So ne scheiße regt mich voll auf. Ich kann diese blöden Tränen einfach nicht mehr sehen. Dieses scheiß Selbstmitleid. Man! Kneift doch einfach Mal den Arsch zusammen,kann ja nicht so schwer sein oder…

Neeee ihr kauert lieber auf der Couch und wickelt euch in so ne blöde Decke. ISS schon klar. Als ob ne Decke hilft.

Gebts doch wenigstens zu, dass ihr das voll genießt. War ja schon immer so. Alter regt mich das auf. Los! Es reicht! Mir reicht dieses Theater.

M.

Allgemein

Stark sein…

war gestern. Heute muss ich eingestehen, das ich … das wir? fertig sind.

Das einzugestehen ist echt schwierig für mich,denn man darf keine Schwäche zeigen….NIEMALS! Wer schwach ist verliert.

Aber wenn selbst der Körper nicht mehr kann, helfen die besten Masken nicht mehr, denn auch die fallen Stück für Stück und ich will sie einfach nicht aufheben. Lass sie einfach liegen.

Gemalt haben wir auch nicht,weil selbst das zu anstrengend ist. Ein Pinsel halten zu anstrengend? Stell dich nicht so an!

Ja mach mich ruhig fertig, es ist mir egal, ich sitze hier einfach rum und erhoffe mir ein wenig Schlaf. Ja der fehlende Schlaf,das wenige was wir essen und trinken macht fertig.

Dann diese bescheuerten Ideen! Es ist Rosenmontag wir müssen zur Mama. Hä?… Warum?… Sie gibt es nicht mehr,also Brauch auch keiner hin…. Aber irgendjemand versteht das überhaupt nicht und ich versteh sie nicht.

Selbst Thera schreiben wie es ist, geht nicht. Warum auch? Ist doch alles gut! …. Ja ja … Ich höre dich aber sti.mmt

Was soll sie auch machen?

Allgemein, Ergotherapie, Erinnerung, Gedanken

Immer noch sooo müde

oder schon wieder?
Immerhin haben wir diese Nacht 3Stunden geschlafen, gut nicht am Stück,sondern immer mal ein bisschen, aber immerhin…..
Aber selbst im Schlaf, ist Vergangenes so nah! Erholung ist wohl anders(hab ich mal gehört)

Wie dem auch sei, hat auch was gutes,wenn man wenig schläft.
Man träumt nicht so lange und die Küche ist schon beim Aufstehen sauber….😉 nur ist jetzt so viel Zeit,was macht man damit um  die sich aufdrängenden .gedanken nicht hören zu müssen?

Wir könnten ja etwas malen, wollten ja eigentlich was für die Ergofrau machen,weil die so doll lieb und ❤️ lich ist und haben sogar schon angefangen. Ich zeig es euch einfach mal.Das ist eine Malpappe, die haben wir mit einem Kartoffelnetz bespannt und dann alle Acrylfarben ausprobiert die wir noch hatten. Anschließend das Netz abgemacht und nun sieht es aus, als ob da Wolle drauf liegt.

Aber nun liegt es da und ruft förmlich,das wir weiter machen, aber keiner weiß so richtig was da drauf soll….?🤔

Habt ihr Ideen? Hätten es gerne morgen mitgenommen….